Fussballgolf-Regeln

Allgemeine Regeln:

  • Der Ball wird mit dem Fuß direkt vom Boden geschossen/gekickt.
  • Jede Berührung des Balles wird als Schuss/Kick gezählt.
  • Spezielle Hindernisse, die durch- oder umspielt werden müssen, sind zu Beginn der Bahn an der Starttafel und auf der Zählkarte nachzulesen.
  • Es gibt für jede Bahn eine angegebene Par-Zahl, dies ist eine Richtlinie für die Anzahl der Schüsse/Kicks.
  • Ein Flight besteht aus einem bis maximal 5 Spielern, die gleichzeitig (auf einer Bahn) mit dem Spiel starten.

Platzregeln / Etikette:

  • Spieldauer der 18 Bahnen, längstens 2,5 Std.
  • Wenn möglich, immer auf Bahn 1 anfangen.
  • Bei zu langem Warten vor Bahn 1, soll auf freien Bahnen gestartet werden 
    (Beispiel: Start auf Bahn 10, dann hört das Spiel nach 18 Bahnen auf Bahn 9 auf)
  • Durchspielen: wer sucht, zurückgeht, eine Pause macht oder langsam spielt muss sofort die Nachfolger durchspielen lassen.
  • Jeder Spieler muss vermeiden, dass andere Spieler getroffen oder verletzt werden.
  • Andere Bahnen dürfen auf keinen Fall überspielt oder geschnitten werden.
  • Aufgebaute Hindernisse und Wälle dürfen nicht betreten oder zum Sitzen genutzt werden. Der Teich darf ebenfalls nicht betreten werden.
  • Rausgetretene Grasbüschel sind wieder einzusetzen und festzutreten.
  • Stollen- und Noppenschuhe sind nicht erlaubt.
  • Hunde sind an der Leine zu führen und auf der Spielanlage nicht gestattet.
  • Kippensammler (Eimer) sind im Ballhaus erhältlich.
  • Den Anweisungen unserer “Platzwarte” ist Folge zu leisten.
  • Das Spielen auf der Fußballgolfanlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Begleiter/innen, die nicht mitspielen, benutzen bitte die Zuschauerwege.
  • Auf dieser Naturanlage bitte jede Zigarettenkippe und anderen Müll mitnehmen.
  • Bitte keine Pflanzen biegen, brechen, ab- oder rausreißen.

Spielregeln:

  • Gespielt wird immer vom Abschlag zur Lochfahne.
  • Die Abschlagslinie (zwischen den Markierungen oder Linien) muss überspielt werden.
  • Gespielt wird vom Abschlag abwechselnd und von der Spielbahn wer am weitesten von der Fahne entfernt ist.
  • Gelangt ein Ball auf die Nachbarbahn, wird dieser zügig an den Punkt gelegt, an dem er abgeschossen wurde (Schuss wiederholen) und ein Strafpunkt wird dazu addiert.
  • Genauso wird bei einem unbespielbaren Ball verfahren.
  • Landet der Ball im hohen Gras (Rough), entscheidet der Spieler: ob sein Schuss wiederholt wird und ein Strafpunkt wird dazu addiert, oder weiter spielt wie er liegt ohne dabei die Pflanzen nieder zu treten.
  • Fliegt der Ball aus der Golfanlage (über den Zaun) hinaus oder in den Teich, werden zwei Strafpunkte dazu addiert und es muss ein neuer Ball geholt werden.
  • Die maximale anzurechnende Schusszahl pro Spielbahn ist auf der Zählkarte nachzulesen.
  • Bei Erreichen der max. Schusszahl die Par-Zahl dazu addieren und zur nächsten Bahn wechseln.
  • Gewonnen hat der Spieler, der insgesamt die niedrigste Summe an Schüssen auf allen Bahnen erreicht hat.